Gartenblog. Tipps, DIYs und Wissenswertes von der Starken Gärtnerin.

Diesen Vogelfutterspender kann man ganz einfach nachbasteln.

Man braucht dazu eine Flasche & ein paar Bretter (2 kleine, quadratische und eine lange, rechteckige Platte) die Maße sind ganz abhängig von der Größe der Flasche, im Video seht ihr Schritt für Schritt was man beim Bauen beachten muss.

Was ihr dabei beachten müsst: Montiert die Flasche so hoch, dass das Futter noch herausrinnen kann.

Ich wünsche viel Freude beim Basteln.

Übrigens: Je heimischer die Blumen und Sträucher in Ihrem Garten sind und je naturnaher dieser gestaltet ist, desto mehr entspricht er dem natürlichen Lebensraum der Vögel. Vor allem Sträucher mit Beeren, Obst oder Wildblumensamen sind eine beliebte Nahrungsquelle für Vögel. Aber auch Blumen, Stauden und Gräser ziehen Insekten an, welchen wiederum Nahrung für die Vögel sind – und vor allem den Vogeljungen als eiweißreiche Nahrung dienen. Besonders Vogel-freundlich sind Pflanzen wie: Heimische, beerentragende Gehölze wie Sanddorn, Berberitze, Holunder, Liguster, Eberesche,...