Gartenblog. Tipps, DIYs und Wissenswertes von der Starken Gärtnerin.

So ein Rankgerüst ist eigentlich gar nicht so schwierig zu bauen.

Was ihr dazu braucht:

5 Holzpfähle
Schrauben
reißfeste Schnur

Zuerst werden 4 Holzpfähle überkreuzt in den Boden geschlagen, damit später dann auch nichts wackelt und vor allem der Wind dem Gerüst nichts anhaben kann. An der Stelle wo sich die Pfähle überkreuzen, werden sie gut verschraubt. Den 5. Pfahl legt man als Verbindung in die Mitte und dann kann eigentlich schon die Schnur gespannt werden.

Wir haben hier als Beet-Rand einen Holzrahmen verwendet. Wer das nicht hat, kann auch ganz einfach eine Holzleiste aufs Ende des Beetes legen.
Hier werden in regelmäßigen Abständen Schrauben platziert. Je nachdem wie dicht die Schnur gespannt werden soll, legt ihr die Abstände fest. 15-20 cm Abstände sind im Regelfall ideal.

Spannt die Schnur durchaus straff, sie sich wird durch Wind und Regen noch etwas lockern...

Schon kann man diverses rankendes Gemüse einsetzen und hoffentlich bald ernten.

Viel Spaß beim Nachbauen!

Passende Produkte im Gartencenter

In unseren Gartencentern finden Sie eine große Auswahl an passenden Produkten, zum Beispiel:

ZUM SORTIMENT