Gartenblog. Tipps, DIYs und Wissenswertes von der Starken Gärtnerin.
So eine Gartendusche bringt genau die richtige Abkühlung für die heißen Temperaturen

Im Wesentlichen braucht ihr nur einen Schlauchanschluss und schon kann eine Dusche - in welchem Design auch immer - installiert werden.

Ich zeige euch hier eine ganz einfache Variante, die auch wirklich jeder nachbauen kann:

Ich habe mich hier für eine Lärchenholz-Dusche entschieden: Als erstes wird ein Kiesbeet als Unterlage aufgeschüttet. Für die Bodenplatte werden 10x10 cm Staffeln mit Lärchendielenbrettern verschraubt. Anschließend werden Steher für die Rückwand eingeschlagen, die für die notwendige Stabilität dienen sollen.

Bereits im liegenden Zustand wird an der Rückwand der Duschkopf montiert. Achtet dabei darauf, dass ihr die Brause hoch genug anbringt.

Danach wird die Rückwand in die Steher gesteckt und gut verschraubt.

Der Schlauch kann anschließend ganz einfach angeschlossen werden und schon steht dem Duschvergnügen nichts mehr im Weg.