Gartenblog. Tipps, DIYs und Wissenswertes von der Starken Gärtnerin.

Wie wäre es mit einer Bastelidee die sowohl Klein als auch Groß im Garten erfreut? So einfach könnt ihr ein Weidentippi bauen: Zuerst werden die Maße des Tippi mit Hilfe einer Schnur und etwas Sand angezeichnet. Danach die frische Weidenäste angespitzt und ca alle 20 cm in den Boden versenkt. Ihr könnt die Äste gut 20-25 cm im Boden versenken, damit sie auch gut anwachsen können. Anschließend werden die Äste mit Schnüren kreuzweise verbunden. Jetzt muss man nur noch regelmäßig gießen, damit die Weidenäste wieder anwurzeln, durchtreiben und mit der Zeit das Tippi mit Blättern bedeckt. An die Äste, fertig los
Weiterlesen