Gartenblog. Tipps, DIYs und Wissenswertes von der Starken Gärtnerin.

Besonders wenn ein Gärtner diese frühlingshaften Temperaturen spürt, juckt ihn der grüne Daumen.

Ich habe wieder eine wirklich einfache Bastelanleitung für euch zusammen gestellt, die euch hoffentlich Inspiration für eine Frühlings- oder Osterdekoration liefert.

Was ihr dafür braucht:

Einige Birkenzweige, etwas Moos, eine Pflanzschale und in meinem Fall Garten-Gänseblümechen (Bellis, Maßliebchen). Natürlich könnt ihr hier auch andere Pflanzen verwenden, ganz wie euch das beliebt…

Die Birkenzweige werden einfach erst zu einem Kranz und anschließend zu einem Nest versponnen. Ihr braucht dazu eigentlich nicht mal Draht, im Regelfall lassen sich die Zweige wirklich gut miteinander verweben.

Achtet dabei darauf, dass die Pflanzschale, die ihr ausgewählt habt, anschließend in das Nest passt (also besser immer wieder Maß nehmen). Diese wird dann nach Belieben bepflanzt.

Die Innenseite des Nests wird mit etwas Moos ausgelegt und die Schale platziert. Am Ende noch mit dem restlichen Moos und Zweigen abdecken. Fertig ist die natürliche Osterdekoration.

Wer mag, kann hier natürlich auch noch bunte Deko-Elemente oder Bänder einbauen.

Viel Spaß im Garten!